Mittwoch, 1. Juli 2015

Rezension No. 2

Der Verrat - Der Magische Zirkel
Autorin: Lisa J. Smith

"Sie sind jung. Sie sind smart. Und sie sind Hexen.

Cassie hat im Hexenzirkel eine neue Heimat gefunden. Doch dann fühlt sie sich wie durch ein magisches Band zum attraktiven Adam hingezogen - der ausgerechnet mit Diana zusammen ist. Als die intrigante Faye Cassies Gefühle bemerkt, nutzt sie eiskalt ihre Chance: Sie erpresst Cassie, um die Anführerin der Hexen zu werden - und setzt eine tödliche schwarze Macht frei... "



Das Buch beginnt mit Cassies Erpressung. Faye, welche ihre dunklen Geheimnisse gelüftet hat, nutzt diese, wie schon im Klappentext erwähnt, schamlos für ihre eigenen Zwecke aus. Leider weiß Cassie keinen anderen Ausweg als zu tun was Faye von ihr verlangt. Egal wie sehr sie sich sträubt.  Sie schafft es nicht gegen Faye anzukämpfen und lässt sich mehr und mehr auf die Dunkelheit ein,  und lässt sich immer weiter von bösen Taten verführen.

Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf und Faye hat immer mehr gegen sie in der Hand.

Mit schnell aufeinanderfolgenden,  spannungsgeladenen Ereignissen und das Entdecken von Antworten auf viele gestellte Fragen,  lässt sich das Buch gut durchlesen. Im Gegensatz zu dem ersten Teil wird dieses Buch mehr von Angst,  Wut und Eifersucht beherrscht. Man spürt förmlich wie sich Cassie im Laufe der Story auf charakteristischer Ebene mehr und mehr verändert, ohne jedoch sich selbst zu verlieren.

Besonders gelungen ist Lisa J. Smith, wie sie die Bilder und Szenen, welche sich dem Leser bieten, hervorruft.  Sie beschreibt alles so gut, dass sich die Bilder im Kopf wie von selbst formen.

Auch lässt sie immer mehr die Charakterzüge der anderen Zirkelmitglieder durchblitzen und hilft dem Leser damit, die Handlungen der Personen besser zu verstehen und diese näher kennenzulernen. Viele Geheimnisse werden gelüftet. Und neue werden sichtbar.

Wie schon das erste Buch "Die Ankunft - Der Magische Zirkel", ist dieses Werk erstaunlich gut gelungen. Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Dieses Buch erhält von mir ebenfalls 5 von 5 Punkten.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Naja ich lese das auch grad bin ner anderen meinung würde 3 sterne geben

      Löschen
    2. Danke dass du mich darauf hingewiesen hast.
      Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack was Bücher angeht. Den einen spricht es mehr an den anderen eher weniger...

      Ich akzeptiere deine Meinung und freue mich dass du deine Meinung geäußert hast.

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen